Radonschutz

Radonsicheres Bauen und Sanieren

Radonfachperson Bayern Dirk Jung

DIRK JUNG

> Radonfachperson / Bundesweit / Download Zertifikat

> Sachverständiger für Wasserschäden in Gebäuden

Fon: +49 (0) 9174 977 967 1

Fon: +49 (0) 9174 977 967 1

Meine Strategie im Radonschutz

Der Schlüssel zum Erfolg liegt im Verständnis Radon-Quellen richtig zu beurteilen und meine Dienstleistungen und Lösungen so anzupassen, das effektive Ergebnisse erzielt werden können.

Leistungen für die Sanierung

Öffentliche und private Auftraggeber

- Beratung
- Messungen / Ist-Analyse
- Entscheidungsfindung zum Radonschutz
- Technische Lösungen zum Erreichen des Zielwertes
- Projektbezogene Pilotanlagen
- Freimessungen nach Fertigstellung der Sanierung

Leistungen für den Neubau

Öffentliche und private Auftraggeber

- Beratung
- Radiologische Standortverhältnisse
- Entscheidungsfindung zum Radonschutz
- Radondichtes Bauen zum Erreichen des Zielwertes
- Andere techn. Lösungen zum Erreichen des Zielwertes
- Freimessungen nach Fertigstellung des Bauvorhabens

Die Erfolge

Referenzen - siehe Webseite www.RADEA.de / Menü Referenzen

Radonfachperson Bayern Dirk Jung

Meine persönliche Werte

  • Zuverlässigkeit - ist die Grundlage der starken Kundenbeziehungen und der Glaubwürdigkeit.

  • Nähe - ist die Beteiligung und das Engagement, Neugier und die Bereitschaft zuzuhören.

  • Ergebnis - ist der Wert und die Vorteile meiner erbrachten Leistungen.

Gestzliche Grenzwerte

Information
Noch gibt es in Deutschland keinen gesetzlichen Grenzwert für die Radonkonzentration in privaten Innenräumen. Ein EU-Richtwert von 100 bis 300 Bq/m3 für Maßnahmen (USA 150 Bq/m3) wird als allgemein konsensfähig angenommen. Die neue EU-Grundnorm (EU BSS) wird früher oder später in nationales Recht umgesetzt. Die endgültige Positionen von IAEA und EU Kommissionen bleiben abzuwarten. Verabschiedung der EU Grundnorm in 2014, Umsetzung in deutsches Recht weitere 2-4 Jahre.

z.B. Schweiz
Baudirektion Kanton Zürich, AWEL / Radon in Wohnräumen
Strahlenschutzverordnung (StSV) vom 22. Juni 1994, Art 110 bis 118 (Inkraftsetzung 1. Oktober 1994)

Textauszug:
- Bei Überschreitung der Grenz- und Richtwerte besteht eine Sanierungspflicht (bauliche Maßnahme).

- Die Kosten einer Radonsanierung können von den Steuern abgezogen werden, denn es handelt sich klar um eine Werterhaltung des Gebäudes.